Navigation

Ausbildung Maschinen-und Anlagenführer

AUSBILDUNG

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer

Die zweijährige Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer mit IHK-Abschluss ist ein guter Einstieg in die Lebensmittelindustrie.
In jedem Industriebetrieb stehen Produktionsanlagen, die eingerichtet und in Stand gehalten werden müssen. Als Maschinen- und Anlagenführer richten Sie Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und überwachen die Produktion. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Anlagen störungsfrei laufen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den zuständigen Industrie- und Handelskammern oder auch bei der Agentur für Arbeit.

Nach der Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer und einer mehrmonatigen Berufspraxis sind Sie bestens gerüstet für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Lebensmitteltechnik.

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK