Bachelor-Vertiefungsstudium: Qualitätsmanagement, Lebensmittel- und Verpackungsqualität praxisnah

„Welche Untersuchungen sind für Kunststoffe im Kontakt mit Lebensmitteln zur Erstellung einer Konformitätserklärung erforderlich?“ oder „Was muss ich im Rahmen des Qualitätsmanagements bei der Lebensmittelproduktion beachten?“ – diese und viele weitere anwendungsbezogene Fragestellungen wurden während des Moduls „Qualitätsmanagement, Lebensmittel- und Verpackungsqualität“ im Rahmen des berufsbegleitenden Bachelorstudiums „Business Development Food Products“ vom 17. bis 19.01.2013 diskutiert.

 

Die Experten aus dem KIN-Prüflabor Michael Benner, Matthias Stein und Yvonne Spethmann boten den studierenden Mitarbeitern aus der Lebensmittelbranche ein umfangreiches Programm mit HACCP-Konzepten, Methoden der chemischen, mikrobiologischen und sensorischen Verpackungs- und Lebensmittelprüfung mit vielen praktischen Beispielen. So konnte die Studiengruppe ihre sensorischen Fähigkeiten testen und lernte sowohl die Grundgeschmacksarten als auch die Geruchssubstanzen aus der Lebensmittel- und Verpackungsherstellung kennen. Spontan wurde zudem eine sensorische Qualitätsbeurteilung von Schnittbrot in der Schulung durchgeführt.

 

Welche Probleme Lebensmittelabfüller beim Verschließen von Dosen und Verpacken von Lebensmitteln haben können, konnte Matthias Stein, KIN-Experte für Verpackungsprüfungen, unter anderem am Beispiel einer aufgeschnittenen Konservendose deutlich machen. Die chemischen und mikrobiologischen Analysen wurden von Laborleiter Michael Benner im KIN-Prüflabor anwendungsbezogen direkt an den Analysegeräten erklärt.

 

Mit dem analytischen Vorwissen wird nun das letzte, vier Präsenzphasen umfassende Modul Lebensmittel- und Verpackungstechnologie/Produktentwicklung eingeleitet. Während des Moduls wird die Studiengruppe im KIN-Technikum Produkte selbst herstellen.

 

Für die nächste Studiengruppe werden noch motivierte Mitarbeiter der Lebensmittel- und Verpackungsbranche gesucht. Studienstart voraussichtlich im August 2013. Weitere Informationen erhalten Sie bei Yvonne Spethmann, spethmann@kin.de bzw. Tel. 04321/601-92.

Ansprechpartner

Yvonne Spethmann

Studienbetreuung

Tel. 04321 / 601 - 92

mob. 01575 / 2873003

spethmann@kin.de