Ressourcen stärken – Bildung einfach integrieren

mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudium Business Development Food Products (B.A.)

 

Wirtschaftliche Veränderungsprozesse, neue und komplexe Technologien sowie ständig wechselnde Kundenbedürfnisse stellen Unternehmen der Lebensmittel- und Verpackungsbranche vor die Herausforderung, ihre Ressourcen auf beschleunigte Arbeitsprozesse einzustellen.

 

Innovative Konzepte und qualifizierte Mitarbeiter sind dabei entscheidende Kriterien, um wettbewerbsfähig und für die steigenden Ansprüche gewappnet zu sein. Es reicht mittlerweile nicht mehr, in nur einem Fachgebiet kompetent zu sein, um als Arbeitnehmer erfolgreich Unternehmensziele umsetzen zu können. Vielmehr sind übergreifendes und strategisches Denken gefordert, um Konzepte und Projekte zielführend und lösungsorientiert für den Unternehmenserfolg bearbeiten zu können.

 

Übergreifendes, projektbezogenes und strategisches Handeln sind neben betriebswirtschaftlichen und lebensmittelbezogenen Inhalten die Kompetenzen, die in unserem 3-jährigen berufsbegleitenden Bachelorstudium „Business Development Food Products“ praxisnah vermittelt werden.

 

Durch die Bearbeitung eines unternehmensrelevanten Projektes werden der Schwerpunkt und gleichzeitig auch die Ausrichtung des Studiums zwischen Unternehmen und Mitarbeiter festgelegt und somit das Studium aktiv gestaltet. Der Mitarbeiter kann sich so fundiert auf zukünftige Aufgaben im Betrieb vorbereiten und bearbeitet ein für das Unternehmen wichtiges strategisches Projekt, das von unseren industrieerfahrenen Dozenten wissenschaftlich und praxisorientiert begleitet wird.

 

Der nächste Studienstart ist im September 2016. Bewerbungen sind jederzeit möglich!

Ansprechpartner

Yvonne Spethmann

Studienleitung

Tel. 04321 / 601 - 92

mob. 01575 / 2873003

spethmann@kin.de